Leo-Sternberg-Schule Limburg

Grund-, Haupt- und Realschule

AG’s des 2. Halbjahres

Liebe Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

das neue AG-Halbjahr beginnt nächste Woche, ab dem 19.02.2018. Die AG-Listen hängen in den Aufenthaltsräumen aus. Bei manchen AG’s gibt es Teilnehmerzahlbeschränkungen.

Zum Beispiel die Kochen- und Backen -AG zu der sich 53 Schülerinnen und Schüler angemeldet haben, hat eine beschränkte Teilnehmerzahl. Bitte schauen Sie oder Ihr Kind auf der Liste nach, ob ihr Kind an der AG teilnehmen kann. Aus Datenschutzgründen können wir die Liste nicht im Internet veröffentlichen.  Die Kochen- und Backen AG findet in der Zeit von 13.30 Uhr – 15.30 Uhr statt. Dies war im Flyer falsch abgedruckt.

Die Robotik AG’s starten erst wieder ab dem 28.02.2018.

Bei Rückfragen wenden Sie sich an miriam.hornig(at)lss-iserv.de

Unterstützung für die Intensivklassen gesucht

Wir suchen ehrenamtliche Unterstützung für unsere Intensivklassen. Wer sich vorstellen kann, im Vormittag unsere Intensivklassenlehrerinnen zu unterstützen im Unterricht, der melde sich bitte unter miriam.hornig(at)lss-iserv.de

 

Elternsprechtag – 16.02.2018 (16 – 19 Uhr)

Liebe Eltern,

der Elternsprechtag für das Schuljahr 2017-18 findet dieses Jahr am 16.02.2018 statt. Nähere Informationen können Sie dem Anschreiben entnehmen.

 

Elternsprechtag & weitere Informationen

Spenden gesammelt für die Stolpersteinverlegungen

Dafür gab es ein Schreiben vom Bürgermeister:

Schreiben Bürgermeister Stolpersteine

Bienvenue an der Leo-Sternberg-Schule

Die Leo-Sternberg-Schule hatte in der vergangenen Woche Besuch aus Frankreich: Schülerinnen und Schüler des Lycée Privé Provence verte in Saint Maximin verbrachten eine Woche in Limburg.

Dabei machten Sie viele Erfahrungen, Ausflüge und lernten viele neue Freunde kennen. Die Verbindung hat ihren Ursprung, als die Sternberg-Schule noch Europa-Schule war und an dem Comenius-Projekt teilnahm. Und manchmal überdauern die Verbindungen, die geknüpft werden, Programme auf europäischer oder nationaler Ebene. „Es ist ein Austausch, um die jeweils andere Sprache kennen zulernen. Es ist ein Austausch, um etwas über die unterschiedlichen Lebensweisen und – gewohnheiten zu lernen“, erzählt Andreas Waldhauer, der den Austausch als Lehrer seit vielen Jahren begleitet. Untergebracht waren die zwei Klassen aus der südfranzösischen Stadt mit rund 15 000 Einwohnern in Gastfamilien. Das wird von Jahr zu Jahr schwieriger, stellt Andreas Waldhauer fest. Während sich in Frankreich bereitwillig Familien fänden, um Gastschüler/innen aus Limburg aufzunehmen, seien immer weniger Limburger Familien und Umgebung bereit, den Austausch aktiv zu unterstützen, indem sie Schülerinnen und Schüler für einige Tage bei sich aufnehmen. 

Freude schenken…

… das ist die Idee der Aktion Weihnachtszauber2017. Damla und Yokasty aus der Klasse 7 H waren als Botschafterinnen dieser Idee in der Schule unterwegs. Sie haben in vielen Klassen die Aktion „Weihnachtszauber“ vorgestellt. Alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule wurden eingeladen, Weihnachtsbeutel mit nützlichen Kleinigkeiten zu packen.
Am Donnerstag, dem 8.Dezember wurden die vielen bunten Geschenktüten von unseren „Freiwilligen im Sozialen Jahr“ zur CROSSOVER Kirche gebracht. Von dort aus werden sie in den Vorweihnachtstagen an bedürftige Kinder und Jugendliche in Einrichtungen des Bistums Limburg gebracht. Die Gaben werden dort weitergegeben. Um Freude zu machen, unabhängig von Religion oder Herkunftsland. Der Grundgedanke dieser Idee ist:
„Mit Liebe und Zärtlichkeit den Menschen zu dienen, die Hilfe brauchen, lässt uns in unserer Menschlichkeit wachsen“. Dieser Satz ist von Papst Franziskus. Die vielen Spender solcher Weihnachtsbeutels haben diese Idee verstanden. Ganz herzlichen Dank für alle guten Gaben, sagen die Botschafter der Aktion Weihnachtszauber 2017
Im Namen der Schulseelsorge
Damla und Yokasty

Adventliches aus der ‚Aus-alt-mach-neu‘ AG

Hier wurden zwei Projekte verwirklicht.

Zum einen wird derzeit mit Beton gearbeitet. Es werden alte Joghurtbecher und andere Plastikbecher als Gießformen für den Beton genutzt und es werden so Kerzenhalter geformt. Zudem werden mit Hilfe von Luftballons Betonschalen gefertigt. Betonbuchstaben und -zahlen werden auch gegossen.
Desweiteren werden Konservendosen verarbeitet. Aus diesen werden Kerzenhalter gebaut oder sie dienen als Aufbewahrungsmöglichkeit für Schminkutensilien/Wattepads/usw.

Damit wünschen wir schon heute eine besinnliche Adventszeit! 🎅🏻🤶🏻

….auch dieses Jahr öffnet die Leo Sternberg Schule in Limburg ihr Türen für alle, die sich einmal unsere Schule genauer anschauen möchten.

 

  • 23.11.2017
  • ab 17 Uhr – 19.30 Uhr

 

Pädagogischer Tag – 30.10.2017

Am Montag, den 30.10.2017, findet in der Zeit von 7:45 – 16:00 Uhr ein Pädagogischer Tag zum Thema Medienbildung statt.

Deshalb fallen am 30.10.2017 Unterricht und alle AG-Angebote an der Leo-Sternberg Schule aus.

Die Betreuende Grundschule ist davon nicht betroffen.

Die Leo-Sternberg-Schule hat ein ein neues Schulsprecherteam

An der Leo Sternberg-Schule gibt es ein neues Schulsprecherteam:

  1. Schulsprecher: Baran Senal – Klasse 9Ra
  2. Schulsprecher: Noah Bursky – Klasse 10Ra
« Ältere Beiträge